News

_______________________________________________________________________________

 

Ankündigung: Wanderfreizeit im Teutoburger Wald vom 29. September bis 06. Oktober 2024

 

Im Herbst führt die Wanderwoche der NaturFreunde Ortsgruppe Lambrecht in den Teutoburger Wald, den mit 105 km längsten Höhenzug Deutschlands. Die Teilnehmer*innen erwartet eine Reihe von landschaftlichen Höhenpunkten auf ausgewählten Premiumwanderwegen. Münsterländer Gastlichkeit genießen die Wanderer in ihrem Hotel in Lienen, einem staatlich anerkannten Erholungsort mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern am Fuße des Teutoburger Waldes.  

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen zur Wanderwoche:

Download
Wanderwoche_Teutoburger Wald.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.9 KB

_______________________________________________________________________________

 

Ankündigung: Pflanzenbörse in Lambrecht am Sonntag, den 28.04.2024

Tomatenvielfalt aus dem eigenen Garten
Tomatenvielfalt aus dem eigenen Garten

Wenn man seine Pflanzen selbst zieht, sprießen oft viel zu viele Setzlinge. Es fehlt dann der Platz im Garten für all die kleinen Gemüse-pflanzen und Blumensetzlinge. Das Gleiche gilt für Ableger und Stecklinge von Sträuchern, Kräutern und Co.

Dafür haben die NaturFreunde der Ortsgruppe Lambrecht eine Lösung gefunden: Auf der Pflanzenbörse am Sonntag, den 28.04.2024 auf dem Gelände des Seniorenhauses der AWO, Klostergartenstr. 1 in Lambrecht können überzählige Pflanzen aus privaten Gärten getauscht, verschenkt oder für kleines Geld verkauft und erworben werden.

Daneben wird Selbstgemachtes aus der Natur, z.B. Honig vom regionalen Imker, Pflegendes für Gärtnerhände, Bienenhotels und Vogelnistkästen angeboten.

 

Jetzt ist Saatzeit! Hobbygärtner*innen die mit der Anzucht von Gemüse, Blumen und Kräutern das neue Gartenjahr einleiten, können sich schon                                                                                                         jetzt für einen kostenlosen Stand auf der Pflanzenbörse anmelden.                                                                                                                   Kontakt: Petra Knoll Tel. 06325 980655, E-Mail: petra.knoll@t-online.de

 

Nähere Infos zur Pflanzenbörse zum Download:

Download
Pflanzenbörse 2024 - Plakat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 379.2 KB

Impressionen der Pflanzenbörse 2023
Fotos: Petra Knoll

_______________________________________________________________________________

Ankündigung:  Monatswanderung am 10. März  -Über den Hengstentalbrunnen nach Esthal-

 

Die Märzwanderung der Lambrechter NaturFreunde führt die Teilnehmer*innen nach Esthal. 

Die Wanderroute führt zu Beginn entlang der B39 bis nach Frankeneck, der zweitkleinsten Gemeinde in der Verbands-gemeinde. Über die Dellchenstrasse wird sodann der Waldrand erreicht. Stetig führt der Wanderweg bergauf bis zum Herrentisch.

Bei Waldbegängen sollen Forstbeamte und Jäger an dem steinernen Tisch dort gerastet haben, weshalb man den Platz Herrentisch nannte. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch eine Jagdhütte, sowie ein Trekkingplatz, der über  Landesforsten Rheinland-Pfalz buchbar ist.

Auf dem weiteren Weg passieren die Wanderer den „Stein des Sehens“, der bei einem Steinprojekt von Schülern der Verbandsgemeinde Lambrecht entstanden ist.

Über den Taubenplatz wird nun der Hengstentalbrunnen erreicht. Den Namen erhielt der Brunnen nach einer hier -in früheren Zeiten- befindlichen Pferdewechselstation. Der Brunnen wurde von Esthaler Bürgern neu hergerichtet. Die Quelle wurde offengelegt und fachmännisch gefasst. Über einen kleinen Sandsteintrog fließt das Wasser in ein neu angelegtes Biotop.

Bald darauf wird das Tagesziel Esthal, die am höchsten gelegene Gemeinde der Verbandsgemeinde, erreicht. Nach einer gemütlichen Einkehr erfolgt die Rückfahrt nach Lambrecht mit dem ÖNPV. 

 

Treffpunkt zu dieser 10 Kilometer abwechslungsreichen Wanderung ist am 10. März 2024 um 9.30 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Brücke in Lambrecht. 

Gäste sind wie immer herzlich eingeladen mit uns NaturFreunden zu Wandern. 

_______________________________________________________________________________

 

Bericht: NaturFreunde wanderten im Land der Diamanten 

Die Wanderer stehen, bei einem kurzen Regenschauer, vor dem Wartturm.
Die Wanderer stehen, bei einem kurzen Regenschauer, vor dem Wartturm.

Am Sonntag, den 11. Februar fuhren die NaturFreunde der Ortsgruppe Lambrecht, bei leichtem Regen, in Fahrgemein-schaften zum Parkplatz an der Reismühle Krottelbach.

Die Wanderung begann mit einem heftigen Anstieg zum Knechtenberg, der trotz des trüben Wetters, einige schöne Ausblicke auf das Nordpfälzer Bergland bot. Nach dem Verschnaufen ging es auf ebenen Wegen, über die Freizeitanlage Hühnerwiese und dem Hühnerberg, nach Brücken zur Mittagsrast.

Gestärkt nahmen die Wanderfreundinnen und -freunde den letzten Anstieg der Tour, hoch zum Wartturm, unter die Füße. Auch hier bot sich der Gruppe eine faszinierende Aussicht auf das Nordpfälzer Bergland und man konnte den Turm auf dem Potzberg erahnen.

Nun folgte der Abstieg über Ohmbach zurück zum Parkplatz an der Reismühle. 

                                                                                                                              Die kurzen Regenschauer trübten nur die Aussicht, aber                                                                                                                                        nicht die gute Stimmung der Wanderer.

Text und Fotos: Jutta Baumann

_______________________________________________________________________________

Wandertipp des Monats

Jeden Monat stellen wir eine neue, interessante Wanderung vor.
Die abwechslungsreichen Wanderrouten werden von Mitgliedern der NaturFreunde ausgearbeitet und führen durch den Pfälzerwald, vorrangig durch die Verbands- gemeinde Lambrecht.
Sie verbinden schöne Aussichtspunkte, idyllische Rastplätze, Naturdenkmäler oder geschichtsträchtige Steine und Brunnen. Neben der Beschreibung der Wegstrecke gibt es viele Informationen zu den Sehens-würdigkeiten am Wegesrand.

Foto: Petra Knoll

Also, viel Spaß beim Wandern und Entdecken!

Hinweise zu den veröffentlichten Wandervorschlägen nehmen wir gerne entgegen und leiten sie an den/die jeweilige/n Autor/in weiter.

Wandertipp März 2024 - Große Runde ab Helmbach

Wir starten die anspruchsvolle Rundwanderung mit einer Länge von ca. 20 km an der Bushaltestelle in Helmbach. Vorbei am idyllischen Helmbachweiher führt der Weg zum Forsthaus Heldenstein (seit 2022 geschlossen) und weiter über den Lärchengarten zum Lambrechter Naturfreundehaus im Kohlbachtal. Nach einer Stärkung im gemütlichen  Naturfreundehaus Link zu den Öffnungszeiten führt uns der Weg, zunächst ohne Markierung, vorbei an zwei Rittersteinen zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.
Mehr zu den Sehenswürdigkeiten am Wegesrand findet ihr in der Tourenbeschreibung:

  

Download
Heldenstein NFH Lambrecht .pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Tipp von Wolfgang Mildner

Im Archiv befinden sich die Wandertipps der vergangenen Monate.